Wie fotografiert man Vögel beim Bad? Einfach an einer geeigneten Stelle am Bach ansitzen und warten?

 5290997

Der Ansitz müsste schon in Augenhöhe der Vögel sein, also knapp über der Wasseroberfläche. Der Hintergrund und die Entfernung müssen passen und schlussendlich müssten die Vögel auch zum Baden kommen. Am Bach oder Teich eine geeignete Stelle zu finden wird schwierig, und trotz geduldigem Ansitz ist nicht sicher, das die Vögel an dieser Stelle ein Bad nehmen. Lesen Sie, wie Bernhard Brautlecht zu wundervollen Aufnahmen badender Vögel kommt.

In vielen Gärten, Wiesen und Wältern haben die Vögel wenig Möglichkeiten zu triken oder Baden haben und eine neu angelegte Gelegenheit sehr gern an.Mit etwas handwerklichem Geschick wurde ein alter, massiver Tisch in 2-3 Meter Abstand zu einer Ansitzhütte aufgestellt. Auf einer stabilen Unterlage wurden ein Rand und eine Teichfolie angebracht, mit Kies und anschließend mit Wasser gefüllt. Zur Seite des Fotografen ist das Wasser etwa eine Handbreit tief, zum hinteren Rand steigt es dann allmählich an.

Nun noch einen Ast für den Anflug und auf dem sich die Vögel nach dem Bad in der Sonne trocken können, oder eine Futterstelle.

Ein kleinen Trick: Im Ansitz für Kamera und Objektiv und für die Blitzgeräte eine Atrappe anbringen, damit sich die Tiere an diese "Störung" gewöhnen. Zur Not reicht eine glänzende Blechdose.

DSC07308

 

Und hier einige Beispiele:

  • _5290028
  • _5290125
  • _5290997
  • _9107391
  • _9107406
  • _9107409
  • _9107483
  • _9117558
 

 

Weitere Bilder von Bernhard siehe www.b-brautlecht.de