Etwa in vierteljährlichem Abstand führen wir einen Themenabend durch, bei dem wir die Bilder in einem internen Wettbewerb bewerten. Das Thema lehnen wir dabei an das Fotoforum an. Der interne Wettbewerb ist zugleich eine Orientierung und Motivation zur Teilnahme am Fotoforum Award.

Bei dem aktuellen Thema "Tiere" am 12.11.2020 gab es ein Novum - unser Mitglied Bernhard Brautlecht hat die ersten vier Plätze komplett belegt:

08   Platz 1

Platz 1 - Eine Meise im Anflug, aufgenommen mit Lichtschranke und Kurzzeit-Technik. Problem bei derartigen Aufnahmen ist, das die Vögel in hoher Geschwindigkeit anfliegen. Wenngleich eine gute Lichtschranke extrem schnell reagieren kann, benötigt die Kamera bis zur Auslösung mehrere Millisikunden - in der Zeit ist das Tier oftmals bereits in einer anderen Schärfeebene.
Die Besonderheit der Kurzzeit-Fotografie ist, das alle eingesetzten Geräte keine relevante Auslöseverzögerung haben. Für das Hauptlicht wurden mehrere Blitze mit 1/16 der Leistung eingesetzt. Dadurch ergibt sich eine Belichtungszeit von etwa 1/5000 Sekunde - trotz Bewegung ist die Meise scharf abgebildet.

Das Außergewöhnliche dieser Aufnahme ist der Schweif: Durch einen weitern Blitz von unten / hinter der Meise mit voller Leistung und somit einer längeren Leuchtdauer eingesetzt ergibt sich die "Bewegungsunschärfe". Die Zündung des ersten Blitzes muss zum Beginn der Aufnahme erfolgen, die des zweiten exakt zum Ende der Belichtung.